Steuerfachwirt

Mit dem Erwerb der Qualifikation “Steuerfachwirt/ Steuerfachwirtin” haben Mitarbeiter die Möglichkeit, verantwortungsvolle Aufgaben in der Steuerberaterpraxis zu übernehmen. So können sie z. B. den Schriftverkehr mit Mandanten und Finanzbehörden abwickeln oder anspruchsvolle Mandate selbständig bearbeiten. Sie können aber auch Führungsaufgaben als Bürovorsteher/in, als Leiter/in einer Mitarbeitergruppe oder in der Lehrlingsausbildung wahrnehmen.

Die Steuerfachwirtprüfung hat sich seit ihrer Einführung im Jahr 1989 zur „kleinen Steuerberaterprüfung“ entwickelt.

Nicht zuletzt deshalb wurde für Steuerfachwirte daher auch die Zeit der notwendigen berufspraktischen Tätigkeit für die Zulassung zur Steuerberaterprüfung von zehn auf sieben Jahre verkürzt.

Unterstellt man der Steuerberaterprüfung einen akademischen Anspruch, so kann man von der Steuerfachwirtprüfung zu Recht als "Meisterprüfung im Steuerwesen und Bilanzsteuerrecht" sprechen.

Da der Erwerb der Qualifikation „Steuerfachwirt“ den Kandidaten fundierte Kenntnisse auf allen wesentlichen Bereichen des Steuer– und Bilanzrecht abverlangt, bietet sie sich insbesondere für Mitarbeiter an, die eine berufliche Karriere innerhalb des steuerberatenden und wirtschaftsprüfenden Berufes anstreben. Aber auch Unternehmen erkennen zunehmend die Vorzüge einer umfassenden steuer– und bilanzsteuerrechtlichen Qualifizierung.

Auch und gerade für Hochschul– bzw. Fachhochschulabsolventen kann die Vorbereitung auf die Steuerfachwirtprüfung den Einstieg in eine berufliche Tätigkeit auf dem Gebiet des Steuerrechts sowie die Vorbereitung auf die Steuerberaterprüfung in idealer Weise erleichtern.

Seminarbeschreibung

Unser Crash-Kurs zur Vorbereitung auf die Steuerfachwirtprüfung gliedert sich in einen Kompaktkurs und ein Klausurentrainig.

Zie des "Kompaktkurs" (6 Unterrichtstage) ist es, den Teilnehmern mit erheblichen theorethischen Kenntnissen im Steuerrecht (z.B. Teilnehmer, die bereits an unserem Samstagslehrgang teilgenommen haben) eine getrennte Wiederholung des Stoffes für die schriftliche Prüfung zu ermöglichen.

Für ein gutes Abschneiden bei der Prüfung kommt es entscheidend darauf an, nicht nur die theoretischen Zusammenhänge gelernt und verstanden zu haben. Vielmehr muss das abstrakte Wissen auch in Klausurleistungen umgesetzt werden können. Daher ist ein intensives Klausurentrainig vor den schriftlichen Prüfungen unerlässlich. Nur dadurch erhält der Prüfungskandidat ein Zeitgefühl für die Bearbeitung der Klausur. Inhalt des "Klausurentrainigs" sind drei Klausuren auf Prüfungsniveau. Die individuellen Klausurlösungen unserer Teilnehmer werden korrigiert und bewertet. Die Teilnehmer erhalten ausführliche Musterlösungen zur gezielten Fehleranalyse.

Ein Unterricht zum Anfassen verschafft immer noch den besten Überblick. Der Unterricht in der Kleingruppe gehört deswegen zu unserer Unternehmensphilosophie. Nur so sind intensive Arbeitsatmosphäre und persönliche Förderung garantiert.

Dozenten
Udo Wittmann, Diplom Betriebswirt und Steuerberater
Dr. Thomas R. Gleumes, Diplom Finanzwirt und Rechtsanwalt
Friedhelm Mihm, Diplom Finanzwirt und Steuerberater
Norbert Löschke, Diplom Finanzwirt und Steuerberater

Zeitliche Auslegung
Komaktkurs:
6 Unterrichtstage, jeweils von 9.00 - 16.30 Uhr
Klausurentraining: 3 Klausurtage, jeweils von 9.00 - 13.00 Uhr mit anschließender Besprechung ab 14.00 Uhr
Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Anmeldeformular.

Gebühr
Die Lehrgangsgebühr beträgt 690,- €.
Die ermäßigte Lehrgangsgebühr für Teilnehmer unseres Samstagslehrgangs beträgt 640,- €.
Der Lehrgang ist von der Umsatzsteuer befreit.

Förderung durch den Bildungsscheck.NRW
Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Veranstaltungsort
Technologie und Gründerzentrum Niederrhein GmbH, Industriering Ost 66, 47906 Kempen
www.tzniederrhein.de
Das Seminargebäude liegt in einer ruhigen Umgebung. Gebührenfreie Parkplätze sind vorhanden.
Eine Anfahrtsskizze finden Sie hier [381 KB] .

Prüfung 2011

Ein Crash-Kurs zur Vorbereitung auf die Steuerfachwirtprüfung 2011 findet nicht statt.